Die TECH.CON 2023 im Messequartier Dornbirn war zum zweiten Mal das Zentrum für Innovation und Nachhaltigkeit in der Vier-Länder-Region. Experten aus vielfältigen Branchen trafen sich und nutzten die Chance für den Wissensaustausch und die Erkundung wegweisender Technologien. Die Veranstaltung wurde zur Plattform, um die Zukunft der Technologie zu gestalten und innovative Projekte zu entdecken.

Das Messequartier in Dornbirn erwies sich erneut als Treffpunkt für Hightech-Innovationen, zukunftsweisende Technologien und angewandte Forschung und Entwicklung. Die zweite Ausgabe der TECH.CON schaffte eine Plattform, die die gesamte Zulieferkette umspannte und Kompetenzen verschiedenster Branchen bündelte. Die Messe Dornbirn bot Anwendern sowie Herstellern aus der Industrie-, Gewerbe- und Handelsbranche die Gelegenheit, sich zu vernetzen, neue Partner zu finden und durch intensiven Austausch Komponenten, Produktionsabläufe und Gesamtlösungen für Unternehmen zu optimieren. Die TECH.CON baute auf bewährten Grundlagen wie Automatisierung, Mechatronik und Maschinenbau auf und erweiterte ihren Fokus auf zukunftsweisende Themen wie Nachhaltigkeit, IoT, Industrie 4.0 und Digitalisierung.

Innovation Area: Die Zukunft zum Anfassen

Die TECH.CON 2023 widmete der „Innovation Area“ besondere Aufmerksamkeit. Hier fanden Nachwuchstalente von Fachhochschulen, Universitäten und HTLs eine einzigartige Bühne, um ihre Projekte vorzustellen. Von Prototypen bis hin zu innovativen Konzepten bot sich die Chance, Unternehmen und Fachleuten vor Ort Einblicke in wegweisende Ideen zu gewähren. Diese Gelegenheit begeisterte aufstrebende Innovatoren, die potenzielle Partner und Unternehmen für ihre Projekte gewinnen konnten. In der Innovation Area öffneten kreative Köpfe die Tür zur Welt der Innovation und schufen die Verbindung zur praktischen Umsetzung.

Nachhaltiges IoT durch Simulationen

Ein herausragendes Beispiel aus der Innovation Area war das Projekt „Nachhaltiges IoT durch Simulationen“. Hier wurde die IoT-Simulation, speziell in der Abfallwirtschaft, erforscht. Das Fehlen kritischer Informationen, wie der Füllstand von Behältern oder Fehlermeldungen, führt in den Unternehmen zu unnötigen Kosten und Umweltauswirkungen. Das Projekt zeigte die Möglichkeit auf Daten zu sammeln, Prozesse zu optimieren und umweltfreundlichere Lösungen zu entwickeln. Mithilfe numerischer Simulationen, die die Prozesse kleiner und mittelständischer Unternehmen repräsentierten, konnten die Vorteile solcher IoT-Projekte berechnet und visualisiert werden.

Expertise im Fokus: Inspirierende Vorträge auf der TECH.CON

Die Fachmesse bot auch eine Auswahl inspirierender Vorträge, die die neuesten Entwicklungen und Herausforderungen in den Bereichen Innovation und Technologie beleuchteten. Die Veranstaltung präsentierte Referenten aus verschiedenen Branchen, die ihr Fachwissen und ihre Einblicke mit dem Publikum teilten. Die TECH.CON war auch eine Inspirationsquelle für alle, die die Grenzen des technologisch Möglichen erkunden wollten.

Networking und Karrieremöglichkeiten im Fokus

Die TECH.CON diente als Brücke zwischen Unternehmen und Fachkräften. In Zusammenarbeit mit „ländlejob.at“ nutzten die Unternehmen die Chance potenzielle MitarbeiterInnen für sich zu begeistern. Für Fachkräfte, die eine berufliche Neuorientierung suchten, bot die Veranstaltung Einblicke in aktuelle Entwicklungsmöglichkeiten in der 4-Länder-Region.

Foto: Udo Mittelberger

The post TECH.CON 2023 zeigte Innovationen und Zukunftstechnologien first appeared on Messe & Event Magazin.

Quelle: Messe & Event Magazin

Read More

Kategorien: Messebau

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert